Schlagwort: mutkompetenz

Mai 2024

Semmering, der träumende Zauberberg

Mit der Eröffnung der Südbahnstrecke 1854 wurde es möglich, von Wien nach Triest zu reisen. Die einstmals unüberwindliche Barriere, der Semmering, war überwunden. Es dauerte beinahe zwei Jahrzehnte, bis der Semmering aus seinem Tiefschlaf erwachte und zum mondänen Kurort wurde. Eine Zeitreise auf einer Wanderung zu den Villen am Semmering.

April 2024

Bauerfrauen und Frauenpower - Kärntner Bäuerinnen gehen neue Wege

Morgendämmerung hoch über Afritz in Kärnten. Ich erwache auf 1000 Meter im Bergbauernhof von Burgi Eder. In den Nockbergen geht gerade die Sonne orangerot auf und im Süden zeichnen sich die Karawanken mit ihrem Höhenprofil vor dem noch nachtblauen Horizont scharf ab. In den folgenden zwei Tagen werde ich außergewöhnliche Kärntner Bäuerinnen treffen, die ihren eigenen, ganz persönlichen Weg gehen.

Oktober 2023

Die Autos sind weg, der Stier ist stark geblieben - Faszination Turin

„Schau, da ist ein Mann auf einem Pferd!“ Schauplatz der Handlung ist ein Saal des Museo Nazionale del Risorgimento Italiano in Turin, wo auf einem Sockel eine Reiterstatue des Freiheitskämpfers Garibaldi steht.

Februar 2023

Die Kunst allein zu reisen

Die Community allein reisender Menschen wächst zunehmend. Von der Sehnsucht, allein aufzubrechen erzählen mir viele Menschen und doch fehlt ihnen dafür oft der Mut. Alleinreisen stärkt das Selbstvertrauen und ist die beste Möglichkeit, abseits alltäglicher Rollen, sich selbst neu zu begegnen. Alleinreisen ist eine Kunst und ich möchte diese Kunst vom Verdacht des Notgedrungenen befreien.

Juli 2022

Sich neu auf die Welt bringen - Portrait des Künstlers Matthias Ranegger

Dr. Matthias Ranegger ehemaliger Arzt, leidenschaftlicher Gärtner und Objektkünstler öffnet in diesem Sommer für 2 Tage seinen Garten. Mit seinen Künstlerkolleginnen Melitta Winkler, Sieglinde Hofbauer und Ingeborg Hofbauer ladet er, unter dem Motto "Hinterm Haus", ein.

Oktober 2020

Aufwachen in Grado

Mein Eckzimmer im Hotel Alla Citta' di Trieste, eröffnet mir allmorgendlich den Blick auf den Kanal entlang der Riva Dandolo auf der einen Seite, zugleich auf die Dächer der Altstadt auf der anderen. Grado, Sehnsuchtsort am obersten Zipfel der Adria. Mare nostrum, wie die Römer ihr Meer nannten. Buongiorno in laguna.

Einfach Anmelden und keine Neuigkeit mehr verpassen.

Natürlich können Sie dieses Abo jederzeit mit einem Abmeldelink in den zugesendeten Emails stornieren. Ihre Email-Adresse wird ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und wird mit Beendigung des Abo direkt gelöscht. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Mehr dazu lesen Sie in der Datenschutzerklärung.

News abonnieren