Ingeborg Berta Hofbauer

ist auf vielen Wegen unterwegs und nennt sich selbst LEBENS-REISELEITERIN

20190928 153930 Markusflicker

Ingeborg Berta Hofbauer ist in ihrem Leben angekommen. Sie macht das, was sie für ihre Berufung hält. Beruf kommt von Berufung. Bis dahin war es ein weiter und mühevoller Weg, der ihren "Rucksack" mit wertvollen Schätzen füllte.

Ihre Lebensreise begann in der Oststeiermark. Geboren als Tochter eines Zimmermeisters und einer Lehrerin, führte sie nach ihrem Handelsschulabschluss, Abendgymnasium und einigen Jahren Berufspraxis in einer Steuerberatungskanzlei in Graz, 18 Jahre lang den elterlichen, mittelständischen Holzbaubetrieb als Geschäftsführerin.

Sie war die erste Dipl. Baubiologin in der Steiermark und erwarb diese Kompetenz über ein Fernstudium in Deutschland. An der Uni Krems legte sie 1995 die schriftliche und mündliche Prüfung zur Bezeichnung Baubiologin/IBO ab. (IBO=Österreichisches Institut für Baubiologie).

Ihren Werten konsequent folgend, erwarb sie 2011 das Zertifikat zur CSR (Corporate Social Responsibility) Managerin. (Plenum Akademie in Kooperation mit respACT)

Eine innere Sehnsucht und Suche begleiteten mich mein ganzes Leben. Die Wende kam mit dem Jakobsweg, den ich 2007 allein pilgerte. Dem Ruf, meine wahre Berufung zu finden, konnte ich danach nicht mehr ausweichen. Ich verkaufte meine Anteile am Familienunternehmen und stürzte mich in ein Leben voller beruflicher Abenteuer und Unsicherheiten.

Mit 42 Jahren wagte Sie den beruflichen Neuanfang.

Die geschiedene Mutter zweier Söhne, beschritt nach vielen Aus- und Weiterbildungen, den Weg als Unternehmensberaterin, Coach und Trainerin. Dieser Weg führte sie geradewegs in die Konzernwelt, wo sie 15 Jahre lang wirkte und viele Erfahrungen sammelte. In dieser Zeit schrieb sie als Co-Autorin den Verkaufscartoon "Geschichte(ln) des Verkaufs mit.

20190928 160031 Markusflicker

Der Kindheitswunsch, Autorin zu sein, erfüllt sich

Schon als Kind sprach sie davon, Autorin zu werden und hat dieses Ziel konsequent verfolgt. Sie veröffentlichte 2012-2015 die Ratgeberbücher "Rucksackgeschichten" - Aufbruch in ein gelungenes Leben mit leichtem Gepäck (GfiVE Verlag), "Rucksackgeschichten" - Anleitung zur Mutkomptenz (Novum Verlag) und als Mitautorin den Verkaufscartoon "Geschichte(ln) des Verkaufs" (GfiVE Verlag). 

Ihr neuestes Buch "Heute breche ich auf", ist ein Achtsamkeitsbuch und Wegbegleiter auf Wanderungen und für zu Hause. Es erschien 2019 im Styria Verlag.

Img 3321.jpg

 

Die Pilgerin

Das Pilgern ist für Ingeborg Berta Hofbauer zum festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Mehrmals im Jahr bricht sie auf, meistens allein, um neue Wege zu erkunden. Der Pilgerweg, als Symbol für den Lebensweg, inspiriert sie zu ihren Büchern und Geschichten. Die Arbeit mit Menschen als Erwachsenenbildnerin, als Reiseleiterin und Pilgerführerin und die Erfahrungen als Betreuerin ihrer Eltern, führten Sie zur Biografiearbeit. 2016 erwarb sie, nach einer einjährigen Ausbildung, das Zertifikat "Biografiearbeit professionell einsetzen", am Österreichischen Institut für Biografiearbeit.

Sie mischt die Essenzen ihrer reichen beruflichen Erfahrung und ihre vielfältigen Kompetenzen, mit den Werkzeugen aus der Biografiearbeit, wenn sie Menschen auf ihrem Lebens-Reiseweg begleitet.

 

Ich nenne mich Lebens-Reiseleiterin, weil ich aufgrund meiner großen Erfahrung in den unterschiedlichsten Lebensrollen und Berufen, eine wertvolle Hilfe für Menschen sein kann, dass sie lernen sich selbst gut auf ihrer Lebensreise zu führen. (IBH)

Meine Werte

Gelebter Natur- und Umweltschutz, gelebte soziale Verantwortung für die Gemeinschaft, gelebte Wertschätzung und Aufgeschlossenheit, sind meine Grundwerte. Ebenso Freiheit und Unabhängigkeit. Ich will mit meinem Tun zu einer lebenswerten, friedlichen, vielfältigen und gesunden Welt beitragen.

20190928 155955 Markusflicker

Der Mut, den eigenen Weg zu gehen

Mein Lebensweg ist geprägt von mutigen Schritten und dem permanenten Verlassen meiner persönlichen Komfortzone. Das Wort Mutkompetenz® wurde deshalb auch zu meiner Unternehmensbotschaft. In meiner Arbeit als Coach, helfe ich Menschen, sich ihrer Ressourcen, Potenziale und Stärken bewusst zu werden. Ich ermutige Sie, sich nicht von Normen, Schubladendenken und sogenannten „Erfolgsgesetzen“, in ihrer Kreativität, ihren Träumen und Sehnsüchten entmutigen zu lassen. Wertschätzend und professionell helfe ich Möglichkeiten, Wege und Ideen zu reflektieren. Dabei nutze ich auch gerne das Gehen in der Natur.

Wenn man sich bewegt, kommen die Dinge in Bewegung