INGEBORG BERTA HOFBAUER
Ihre Reiseleiterin, auf dem Weg zu Ihrem Projekt.

IHRE GESCHICHTE > IHR UNTERNEHMEN > IHRE ZIELE > IHR WEG > IHR ERFOLG > IHR GLÜCK

Ich helfe wunderbaren Menschen, ihre Kompetenzen und Begabungen mit ihren Herzensdingen zu verweben, um daraus ein authentisches Geschäftsmodell zu entwickeln.

Ich helfe Ihnen, an sich und Ihr Projekt zu glauben und es umzusetzen.

MEINE WORKSHOPS > MEINE VORTRÄGE > MEINE SEMINARE > MEINE COACHINGANGEBOTE > MEINE BÜCHER > WIR GEMEINSAM

WAGE. MUTIG.

MACHEN SIE DEN ERSTEN SCHRITT

Ingeborg B. Hofbauer

Kundenstimmen ...

Ich habe schon immer die Lust verspürt, ein Persönlichkeits-Coaching zu machen. Das Konzept des angebotenen Coachingpaketes passte gut in meinen beruflichen und persönlichen Alltag. Das anfänglich zu bearbeitende Arbeitsskriptum, hat mich jedoch gleich überfordert. Sind doch Fragen dabei, über die ich mir bis Dato noch keine großartigen Gedanken gemacht hatte. Im Nachhinein verstand ich warum. Begeistert war ich von der Ausarbeitung des Skriptums und der Extrahierung meiner biografischen Essenz, die im persönlichen Coaching reflektiert wurden. Dabei kamen Dinge heraus, die ich vielleicht eh schon gespürt bzw. gewusst, jedoch immer wieder erfolgreich verdrängt hatte. Die Dinge auf den Punkt gebracht und diese mit leicht verständlichen Beispielen untermalt, war dabei sehr hilfreich und hat mir große Klarheit für meine Zukunft gebracht. Zusammengefasst: Ich war von der professionalen Arbeit über den ganzen Prozess hinweg absolut angetan. Liebe Ingeborg, danke für deine hilfreiche Unterstützung. Den Weg muss ich jetzt selber gehen, aber du hast mir zumindest die Richtung gezeigt. (Peter 57 Jahre)
Über Stock, Stein und Waldboden: Mein berufliches Jahr begann mit einer Coaching-Wanderung in Begleitung meiner Unternehmensberaterin Ingeborg Berta Hofbauer - ein wunderbares Ritual zum Start in ein Businessjahr und immer wieder aufs Neue hilfreich. Ob Textarbeit oder Textworkshop, das Konzipieren und Einrichten von Hotelbibliotheken oder meine eigenen Buchprojekte: Jedes meiner 12 selbstständigen Jahre war bislang anders, verlangte nach neuen Zielen und Herangehensweisen, um sie zu erreichen. Dafür braucht es Mutkompetenz, auf die Ingeborg Berta Hofbauer spezialisiert ist.
Unsere Coaching-Wanderung begann mit klug gestellten Fragen und viel Redezeit für mich, um meine Selbstwirksamkeit zu reflektieren. Dabei stärkten die weiten Blicke meine innere Freiheit, der Wald gab mir Kraft. Dazwischen kurze Pausen zum Innenhalten, Tee trinken und für kleine Übungen. Das Gehen selbst ist für mich das beste Ventil, um im wahrsten Wortsinn weiter zu kommen: Es löst alte Denkmuster und öffnet neue Perspektiven. Nach zweieinhalb Stunden ergaben sich meine Ziele und Strategien für dieses Jahr fast wie von selbst.

Der Abschluss war für mich am schönsten: Unter der Kuppel von 13 hohen Kiefern konnte ich mich auf dieses Jahr und die Verwirklichung meiner Ideen so richtig einschwören. Und damit ich die zwei wichtigsten Erkenntnisse verinnerliche, habe ich für jede einen Knoten gemacht. 2022, ich bin bereit!

Vielen herzlichen Dank, liebe Ingeborg, für diesen produktiven und zugleich so erholsamen Tag mit dir! (Dr. Doris Lind www.worte-wirken.at)

Mai 2024

Semmering, der träumende Zauberberg

Mit der Eröffnung der Südbahnstrecke 1854 wurde es möglich, von Wien nach Triest zu reisen. Die einstmals unüberwindliche Barriere, der Semmering, war überwunden. Es dauerte beinahe zwei Jahrzehnte, bis der Semmering aus seinem Tiefschlaf erwachte und zum mondänen Kurort wurde. Eine Zeitreise auf einer Wanderung zu den Villen am Semmering.

April 2024

Mädelstrip nach Abbazia - oder doch Opatija?

„Wer den Busbahnhof von Rijeka nie gesehen hat, der hat etwas versäumt“. „Echt jetzt“? Meint meine Reisebegleiterin Ulrike und wir zerkugeln uns erneut vor Lachen. Es ist ein sehr warmer Frühlingsnachmittag und das Wartehäuschen, in dem wir auf den Bus warten, sieht genauso aus, wie eben Wartehäuschen an Busstationen auszusehen haben. Schmuddelig mit einem Hauch von Trostlosigkeit und das Dixiklo ein paar Meter weiter links …, nun ja, das überlasse ich jetzt der Fantasie.