Nachfolgend beschreibe ich Buyer Personas. Buyer Personas sind semi-fiktionale VertreterInnen meiner ZielkundInnen.

Claudia 45 Jahre, verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ist sportlich, gut aussehend und erfolgreich in ihrem Job. Sehr gesundheitsbewusst. Bemerkt, dass sie in ihrem Job immer unglücklicher wird und massiv unter Leistungsdruck steht. Sie macht im Grunde nicht mehr das, wofür sie eingstellt wurde, sondern findet sich hauptsächlich in verwalterischen Aufgaben wieder. Aufgrund ihrer Erfahrung, wird ihr immer mehr Arbeit aufgeladen. Sie ist gestresst und bemerkt bereits körperliche Symptome. Im Grunde macht ihr das Ganze keinen Spaß mehr und sie möchte sich beruflich verändern. Zitat: „Ich funktioniere nur mehr und hab mich selbst verloren.“

Karin 50 Jahre geschieden. Umweltbewusst, setzt auf eine nachhaltige Lebensweise. Die Kinder sind erwachsen. Sie hat sich vor einigen Jahren selbständig gemacht. Sie ist fachlich top und kann beste Qualifikationen nachweisen. Davor war sie in einem großen Unternehmen als Führungskraft tätig.  Sie hat ein Problem damit, den angemessenen Preis für Ihre Leistung zu verlangen. Zitat: „Ich muss mich und mein Business klarer positionieren, aber wie?“    

Heinz 52 Jahre verheiratet, bestens ausgebildet, macht momentan mehrere Monate eine Auszeit, in Form einer Bildungskarenz. Er war in einer führenden Position in einem großen Unternehmen. Im Zuge einer Umstrukturierung wurde seine derzeitige Abteilung und Position gestrichen und man bot ihm eine andere Position an, mit der er nicht einverstanden ist. Er überlegt, ob er im Unternehmen bleiben soll oder ob er nicht etwas völlig anderes machen sollte.  Zitat: „Ich brauche einen Coach, mit dem ich mehrere Optionen durchspielen kann.“

Werner 49 Jahre verheiratet, zwei Kinder sportlich und sehr gebildet. Er ist in der Finanzbranche sehr erfolgreich. Er möchte sich innerhalb des Unternehmens spezialisieren und auf neue ZielkundInnen fokussieren. Zitat: „Ich will der Ansprechpartner für das…….Thema sein.“

Der Köder muss für dem Fisch attraktiv genug sein, damit er zubeißt.

Wenn Sie Ihre Kunden*innen genau kennen, dann können Sie Ihr Angebot so formulieren, dass diese auch „anbeißen“.

Mit meiner Methode helfe ich meinen Kunden*innen, ihr Angebot zugkräftig zu formulieren und mit Wert aufzuladen. 

Kontaktieren Sie mich: mailto:info@mutkompetenz.at oder 0043 (0) 664 54 14 383

Zu den Angeboten: