HEUTE bin ich mutig

Ein starker Glaubenssatz, der mir plötzlich zufiel. Ein Zufall?

Jeden Morgen erwachen wir mit der Hoffnung, dass der Tag nicht allzuviele Katastrophen und Unannehmlichkeiten bereit hält. Einmal ganz ehrlich. Die Motivation aufzustehen beziehen wir aus der Hoffnung, dass gerade dieser Tag die eine schöne Überraschung für uns bereithält. Jeder Tag hält ein neues Abenteuer mit Höhen und Tiefen für uns bereit und meistens kommt es ohnehin anders als man denkt, hofft oder befürchtet.

Mutig in den Tag starten

Schon lange überlege ich mir, was ich meinen KlientInnen nach einem Coaching als Anker  und Symbol mitgeben könnte, damit sie die vereinbarten Ziele nicht aus den Augen verlieren und diese mutig in Angriff nehmen. Da stoße ich  plötzlich auf ein ganz simples, aber allgemein bekanntes Accessiore.

http://www.foto-MAXL.com

 Mutarmbänder „HEUTE bin ich mutig“

Es ist unglaublich, aber es wirkt. Seit ich das Armband trage werde ich stets daran erinnert, dass ich mutig sein darf und bin. Mutig nehme ich Dinge in Angriff, die ich schon ewig aus Trägheit, viel mehr aus Feigheit vor mir herschiebe. Zum Beispiel jemandem eine sehr unangenehme, aber notwendige Mitteilung zu machen. Ich schaue mutig auf einige Aspekte in meinem Leben hin, die ich lieber verdrängen möchte. Ich sage mutig „nein“, wenn andere Personen wieder einmal ansetzen, meine Grenzen zu übertrampeln. Ich stehe mutig und öffentlich ein für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit. Und das Schwierigste, ich sage mutig einem geliebten Menschen, dass ich seine/ihre Erwartungen an mich nicht erfüllen kann.

Irgendwo habe ich einmal gelesen…

…dass ein Mensch bis zu 150.000 Ablehnungen und Zurückweisungen erfährt, bevor er erwachsen ist. Dem entgegen halten nur 5000 Zustimmungen und Anerkennungen. Dass diese Erfahrungen sich tief in unsere Denkprogramme einprägen ist umumstritten. Dass sich das auf unser Selbstwertgefühl auswirkt ebenso. Aber vor allem wurden wir durch diese negativen Suggestionen mutlos.

Mutkompetenz® kann man lernen

Dieses simple Armband mit der fast unsichtbaren und dezenten Gravur „HEUTE bin ich mutig“, erinnert mich und alle TrägerInnen daran, heute und jetzt mutig zu sein. Nicht irgendwann, nicht morgen oder nächstes Jahr. Nein HEUTE. Es gibt jeden Tag unzählige Möglichkeiten mutig zu sein und je öfter wir Mut zeigen, desto größer wird unser Mut. Mutkompetenz zu trainieren kann man mit dem Muskeltraining beim Sport vergleichen. Je öfter ich meine Komfortzone ein wenig mehr ausdehne, desto mehr Mut bekomme ich. Die Trainingshilfe heißt Mut.

Dieses Armband kannst du bei mir in Rosegg abholen oder bestellen. 3,– Euro zzgl. Versandkosten (Briefporto)

 

Bestellung